24 | Communiqué de presse

Communiqué affiché 445 fois sur le site à ce jour

shopping

Col&MacArthur präsentiert 'Da Vinci 500', eine 'Spiegel'-Uhr zu Ehren von Leonardo Da Vinci

Publié le 21/05/2019 à 11:58

Der Uhrenhersteller Col&MacArthur hat anlässlich des 500. Todestages von Leonardo Da Vinci ein seitenverkehrtes Zeitmessgerät kreiert. In Anlehnung an die von diesem italienischen Universalgenie entwickelte esoterische Schrift drehen die Zeiger der "Da Vinci 500" von rechts nach links, d.h. im entgegengesetzten Uhrzeigersinn.

Eine Sammlung von 500 nummerierten Exemplaren

Am 2. Mai 2019 ist es genau 500 Jahre her, dass Leonardo Da Vinci in Amboise verstarb. Der Uhrenhersteller Col&MacArthur hat diesen Anlass genutzt, um seine internationale Kampagne im Rahmen der berühmten Wanderausstellung „Da Vinci“ zu lancieren. Letztere gastiert zurzeit in Lüttich, ehe sie in Barcelona, Moskau, Japan und vielen anderen Ländern zu sehen sein wird.

Eine Gedenkuhr mit faszinierendem Design und starken Symbolen, die das Wissen dieses richtungsweisenden Genies veranschaulichen: eine umgekehrt drehende Uhr, Vogelskizzen gemäß dem Kodex über den Vogelflug, Verweise auf den goldenen Schnitt durch seine intellektuelle Konzeption oder noch die Fibonacci-Folge und der vitruvianische Mensch.

 


Eine „Leonardo Da Vinci“-Uhr

Der Uhrenhersteller Col&MacArthur hat beschlossen, eine Uhr mit starken, für den Anreger der „zweiten Renaissance“ kennzeichnenden Symbolen zu kreieren.

Da Vinci war Linkshänder. Um die Tinte nicht zu verschmieren, schrieb er daher von rechts nach links. Die im umgekehrten Uhrzeigersinn drehenden Zeiger verweisen auf diesen Aspekt.

Im Hintergrund erkennt man den Kopf Da Vincis. Die Spirale daneben inspiriert sich vom berühmten goldenen Schnitt. Die Zahlen auf dem Zifferblatt entsprechen der Fibonacci-Folge, die direkt mit dem goldenen Schnitt verbunden ist. Dieser taucht wiederholt in den Werken von Da Vinci auf, u.a. im vitruvianischen Mensch.

Bei 6 Uhr erkennt man die Symbole des perspektivisch dargestellten vitruvianischen Menschen mit Fluchtpunkt in der Mitte des Zifferblatts. Diese Perspektive verweist auf die Vorreiterrolle, die Leonardo Da Vinci bei der Darstellung des 1498 fertiggestellten Abendmahls gespielt hat.
Der Minutenzeiger hat die Form einer Lanze. Sie verweist auf Da Vincis Fähigkeiten als Ingenieur und Waffenkonstrukteur. Der Stundenzeiger endet in einem Wassertropfen, der an Leonardos Leidenschaft für Strömungsmechanik erinnert.

Während sich andere Meister jener Zeit in der neuen Architektur auszeichneten, wollte Leonardo Da Vinci die Lüfte erobern. Durch diese revolutionäre Idee hob er sich von seinen Zeitgenossen ab. So studierte er jahrelang Vögel und ihre Flugtechnik und fasste seine Beobachtungen im „Kodex über den Vogelflug“ aus dem Jahr 1505 zusammen. Die bei 6 Uhr dargestellten Vögel entstammen diesem Kodex, und in der Mitte des vitruvianischen Menschen ist die Luftschraube zu sehen, die Vorgängerin des Hubschraubers.

Rund um das Gehäuse sind auf Italienisch und in Spiegelschrift die verschiedenen Berufe eingraviert, die Leonardo Da Vinci ausgeübt hat.

Um in der Symbolik zu bleiben, erhält Florenz, die Geburtsstadt von Leonardo, Uhr Nr. 1, während das 500. Exemplar dem Schloss Clos Lucé in Amboise, wo Da Vinci verstarb, geschenkt wird.

Dieses einzigartige Zeitmessgerät wird zum Preis von 449 € angeboten. Eine persönliche Gravur auf der Rückseite der Uhr ist gegen einen Aufpreis von 46 € möglich.


 



Über Col&MacArthur

Col&MacArthur wurde 2013 von Sébastien Colen (Robotik- und Elektromechanik-Ingenieur) und Iain Wood (einstiges Mitglied der Königlichen Garde von Buckingham Palace) aus der Taufe gehoben. Das Unternehmen steht im Dienst dieser Königlichen Garde und entwickelt persönliche Uhren, für die das britische Verteidigungsministerium ihm eine Lizenz erteilt hat. Seit der Gründung hat Col&MacArthur seine Identität durch die Kreation von Gedenkuhren, die einzigartige Geschichten enthüllen, gestärkt.

Oberstes Ziel von Unternehmensgründer und CEO Sébastien Cole ist es, die Erinnerung an unsere Vorväter zu erhalten: „Diese großen Männer haben sich einst durch ihre noblen Ziele ausgezeichnet und es ist entscheidend, ihnen Ehre zu erweisen. Es ist wichtig, sich an seine Ursprünge und an die Höhepunkte in der Geschichte der Menschheit, welche die heutige Gesellschaft geprägt haben, zu erinnern.“

Stolz und Erbe liegen den Wertvorstellungen von Col&MacArthur zugrunde. Das Emblem und die persönliche Gravur garantieren die Weitergabe von Generation zu Generation. Der zum Markenzeichen auserwählte Hirsch steht in der keltischen Mythologie für die Auferstehung in einem endlosen Kreislauf.

Mit Blick auf attraktive Preise verzichtet Col&MacArthur auf die herkömmlichen Zwischenhändler beim Vertrieb. „Würden wir unsere Produkte über Juweliere vertreiben, müssten wir die Preise wesentlich anheben. Angesichts der beträchtlichen Forschungsarbeit, die unsere Sammlerstücke erfordern, wären die Preise dann weniger attraktiv. Aber wir wollen genau das Gegenteil, nämlich dass unsere Sammlerstücke für alle erschwinglich bleiben“, so Sébastien Colen.


 

 

 

 

 

Communiqué libre de tous droits de diffusion. Citer source ou lien : 24presse.com

Communiqué publié par COLEN Sébastien
le 21/05/2019 à 11:58 sur 24presse.com
COLEN Sébastien
Col&MacArthur

colandmacarthur.com
Contacter

Envoyez un email à
COLEN Sébastien

Société : Col&MacArthur