24 | Communiqué de presse

Communiqué affiché 6761 fois sur le site à ce jour

tech

Einführung von Claria Zoom - die App, die Senioren und Sehbehinderten den Gebrauch ihres Smartphones erleichert

Publié le 14/09/2015 à 15:16

Bei vielen Senioren lässt die Sehkraft im Alter nach (Presbyopie, AMD), und laut der WHO leiden weltweit 246 Menschen unter bedeutenden Sehstörungen. Diese Sehbehinderung kann sich als regelrechtes Hindernis für die Bedienung ihres Touchscreen-Smartphones, auf dem die Texte in kleinen Schriftzeichen angezeigt werden, erweisen.

 

logo claria zoom

 


Damit auch ältere oder sehbehinderte Menschen die Smartphones leichter nutzen können kündigt das französische Start-up-Unternehmen Claria, Entwickler von digitalen Lösungen für Sehbehinderte, die offizielle Einführung seiner App Claria Zoom ab dem 10. September, erhältlich weltweit auf dem Google Play Store.


 

image claria

Claria Zoom, eine auf der letzten Pariser Messe für Brillen und Augenoptik SILMO von der Fachbranche in der Kategorie "Low Vision" mit dem Silmo d’Or 2014 ausgezeichnete Lösung für Sehbehinderte

Die mit den Android-Endgeräten kompatible App Claria Zoom kann problemlos über Google Play heruntergeladen werden und trägt dazu bei, mit ihrem unübertroffenen Lesekomfort den Alltag ihrer Nutzer zu erleichtern.

Nach der Installation wird Claria der neue Startbildschirm des Telefons. Die Schnittstelle mit ihren besonders großen Schriftzeichen und kontrastreichen Farben ermöglicht es dem Nutzer, sein Telefon an sein Sehvermögen anzupassen und problemlos von allen Funktionen zu profitieren: er kann SMS-Kurzmitteilungen verschicken, seine E-Mails lesen, Presseartikel einsehen und auch dedizierte Tools wie beispielsweise die elektronische Lupe oder die Zeichenerkennung verwenden.

Dank einer reichhaltigen und kompletten Palette von Funktionen, die das Surfen mit dem Smartphone erleichtern, trägt Claria Zoom dazu bei, dass Senioren und Personen, die unter einer Augenerkrankung (AMD, Glaukom usw.) leiden, aktiv und unabhängig bleiben.







Elektronische Lupe, sprachbasierter Book-Reader, Fußgänger-GPS sind ab jetzt zugänglich

Für eine sehbehinderte Person ist der Kauf eines angepassten Gerätes mit hohen Kosten verbunden, und es dauert oft mehrere Monate, bis eine finanzielle Unterstützung vom Staat gewährt wird. So kostet zum Beispiel eine elektronische Lupe zwischen 700 und 1000 €, ein sprachbasierter Book-Reader zwischen 300 und 400 €, ein sprachbasiertes Fußgänger-GPS zwischen 400 und 600 €, usw.

Zusätzlich zu seiner vergrößerten Schnittstelle hat Claria diese kostspieligen Funktionen  überarbeitet und neu angepasst, um sie auch Sehbehinderten zugänglich zu machen. So integriert Claria Zoom neben den klassischen Funktionen eines Telefons wie beispielsweise SMS, E-Mail, Terminkalender oder Fotoapparat ebenfalls rund zwanzig dedizierte Funktionalitäten, die den Alltag erleichtern, wie beispielsweise eine elektronische Lupe, einen Hörbuch-Player, ein sprachbasiertes GPS oder die Spracherkennung, um eine SMS oder E-Mail zu diktieren.



Praktische Informationen


Die App Claria Zoom steht bei Google Play zur Verfügung (nur für Android-Geräte). Die Basisversion ist gratis, für 3,99 € pro Monat ohne Mindestlaufzeitverpflichtung erhalten Sie Zugang zu allen erweiterten Funktionen (30 kostenlose Versuchstage).

image claria image claria

Kostenlose Demo und Download-Link auf www.claria-zoom.com
Presse-Code zum Testen der Komplettversion auf Anfrage bei der Pressestelle


Nantenin Keita, sehbehinderte Athletin, Claria Zoom-Botschafterin

Nantenin Keita ist eine anerkannte sehbehinderte Athletin: Weltmeisterin im 400-Meter-Lauf, mehrfache Medaillengewinnerin bei den Paralympischen Spielen. Sie ist ebenfalls Vorsitzende der Stiftung Salif Nantenin Keita, die Aufklärungskampagnen über den Albinismus, Ursache ihrer Sehbehinderung, durchführt.

Nantenin ist eine vorbehaltlose Nutzerin von Claria Zoom und unterstützt die Entwicklung der App seit fast 2 Jahren.



Über Claria

Das 2011 gegründete Unternehmen Claria (früher Telorion) entwickelt digitale Lösungen für Sehbehinderte. Die von Claria angebotenen Lösungen verhelfen blinden und unter einer Augenerkrankung leidenden Personen zu mehr Unabhängigkeit und einer besseren Lebensqualität, unabhängig von deren Kenntnissen der neuen Technologien (egal, ob sie Anfänger oder erfahrende Anwender sind).


Gemeinsam haben Claria und Doro, Marktführer für Mobiltelefone für Senioren, das für Sehbehinderte ideale Smartphone Doro 820 mini Claria entwickelt.


Claria Vox, vokalisierten Gerät für Blinden, wurde ebenfalls vom französischen Betreiber Orange als Referenzlösung gewählt, und Claria Zoom (Lösungen für Sehbehinderte) wurde auf Frankreichs größter Messe für Brillen und Augenoptik SILMO in Paris mit dem Silmo d’Or in der Kategorie „Low Vision“ ausgezeichnet.
 

 

 

Communiqué libre de tous droits de diffusion. Citer source ou lien : 24presse.com

Images

Communiqué publié par ATTAR Patricia
le 14/09/2015 à 15:16 sur 24presse.com
ATTAR Patricia
Claria Zoom

www.claria-zoom.com
Contacter

Envoyez un email à
ATTAR Patricia

Société : Claria Zoom