24presse logo   chercher communique Chercher
rappel Etre rappelé
we speak english We speak english!
communiqué de presse

envoyer communiqué de presse

temoignage depuis 2009 tarif
Consultation des communiqués de presse

Précédent
Thème en cours :
Suivant


communiqué affiché 330 fois sur le site à ce jour
Communiqué de presse Mercredi 27 Septembre 2017

AKKA - Ergebnisse des Ersten Halbjahres 2017

Der Umsatz hat sich im ersten Halbjahr um 21 % auf 666,5 Mio. EUR erhöht.
 
Das operative Ergebnis der Geschäftstätigkeit beträgt 41,5 Mio. EUR, ein Plus von +32 %.

Die Business Unit Deutschland hat die Größe der Business Unit France erreicht.

Auf das verstärkte digitale Angebot entfallen 15 % des Umsatzes der Gruppe.
 
 
 

logo akka technologies                                                                                                                                          Pressemitteilung pdf

 
Akka Technologies teilt mit, dass die positive Entwicklung des Jahres 2016 auch im ersten Halbjahr 2017 angehalten hat. Die Gruppe stärkt ihre Fähigkeit, schneller als der Sektor der technologischen Beratung zu wachsen, bei gleichzeitig höheren Margen, gemäß ihrem strategischen Plan 2018. Diese Verbesserung konnte aufgrund des erfolgreichen Umbaus der Business Unit Frankreich und der ersten positiven Ergebnisse einer ähnlichen, Ende 2016 in Deutschland eingeleiteten Reform erzielt werden. Gleichzeitig hat die deutsche Business Unit ihre Diversifizierung beschleunigt, um bereits im ersten Halbjahr 2017 - ein Jahr früher als geplant - einen ebenso hohen Umsatz wie die Business Unit Frankreich zu erwirtschaften.

Vorstandsvorsitzender, Maurice Ricci, erklärt dazu: „Mit der Übernahme von GIGATRONIK haben wir das digitale Knowhow der Gruppe verstärken und unsere Präsenz in Deutschland konsolidieren können. Mit GIGATRONIK verfügt die Gruppe über ein starkes Knowhow im Bereich der Vernetzung, der Schnittstellen zwischen Mensch und Maschine, der modernsten Fahrerunterstützungssysteme (ADAS), der prädiktiven Analyse … Diese Angebote werden bereichs- und länderübergreifend entwickelt werden, um unsere industriellen Kunden bei ihrer Digitalisierung zu unterstützen. Dadurch wird ein zusätzliches mittelfristiges Beschleunigungspotential erzeugt“, fügt Maurice Ricci hinzu. 
 


KENNZAHLEN
 
akka technologies

Die Gruppe hat im Laufe des ersten Halbjahres 2017 einen Umsatz von 666,5  Mio. EUR erzielt. Das Umsatzplus belief sich auf 21,1 %. Davon entfielen 8,1 % auf organisches Wachstum. Die organische Wachstumsdynamik blieb in allen drei Business Units der Gruppe mit 7,9 % in Frankreich, 8,8% in Deutschland und 7,4 % in der übrigen Welt stark ausgeprägt.

- Das operative Ergebnis der Geschäftstätigkeit stieg um 32 % auf 41,5  Mio. EUR (31,4  Mio. EUR im ersten Halbjahr 2016). Die operative Marge der Geschäftstätigkeit erhöhte sich um 50 Basispunkte auf 6,2 %. Das lag an den weiterhin zunehmenden Margen der französischen Geschäftstätigkeit und einem allmählich einsetzenden Anstieg der Margen in Deutschland.

Das operative Ergebnis beläuft sich auf 29,9  Mio. EUR (+14 %) unter Berücksichtigung der einmaligen Aufwendungen in Höhe von 11,6  Mio. EUR für die Einführung des Management Incentive Programms und die beschleunigte Neuordnung der BU Deutschland.

- Das bereinigte Konzernnettoergebnis stieg um 25 % auf 21,3 Mio. EUR. Das entspricht 3,2 % des Umsatzes der Gruppe. Das Konzernnettoergebnis beträgt 17,4  Mio. EUR im Vergleich zu 17,1  Mio. EUR im ersten Halbjahr 2016. 

Der Cashflow erhöhte sich gegenüber dem ersten Halbjahr 2016 um 57 % auf 41,1 Mio. EUR. Die Zahlungsfristen der Kunden haben sich von 66 Tagen im ersten Halbjahr 2016 auf 59 Tage verkürzen lassen. Der betriebliche Cashflow war wie immer, weil saisonbedingt, im ersten Teil des Jahres negativ. Er belief sich auf -14  Mio. EUR gegenüber -11  Mio. EUR im 1. Halbjahr S1 2016. 

Ihre Nettoverschuldung hat die Gruppe im Griff. Wegen dieser Saisonalität betrug sie nach
 Ausschüttung der Dividenden und Begleichung der Übernahmen am 30. Juni 2017 222  Mio. EUR im Vergleich zu 141  Mio. EUR Ende Juni 2016. Der Verschuldungsgrad (Gearing) lag damit bei 93 %, und die Barmittel betrugen 138 Mio. EUR.


ERGEBNISSE DES 1. HALBJAHRS PRO REGION

Die Gruppe AKKA Technologies zeigt, dass sie den Sektor der Technologischen Beratung zu überflügeln vermag. Der Umsatz der Gruppe hat sich im ersten Halbjahr um 21,1 % (+22,3 % im ersten Quartal und +20,0 % im 2. Quartal) auf 666,5  Mio. EUR erhöht.

Dieses erhebliche Wachstum der Marktanteile ist der um 20,3 % gestiegenen Mitarbeiterzahl geschuldet. Die Gruppe hatte am 30. Juni 2017 14.916 Mitarbeiter gegenüber 12.394 Ende Juni 2016, 13.252 Ende Dezember 2016 und 14.578 am 31. März 2017. Davon waren 6.739 in Frankreich, 4.630 in Deutschland und 3.547 in der übrigen Welt tätig.


Mit einem Umsatz von 277,3  Mio. EUR weist Frankreich im ersten Halbjahr ein ausgezeichnetes Wirtschaftswachstum* von 8,7 % auf. Mit größeren Marktanteilen ging auch eine Verbesserung der operativen Leistung der BU einher. Bei der französischen Geschäftstätigkeit wurde eine operative Marge von 7 % im 1. Halbjahr 2017 gegenüber 6,0 % im ersten Halbjahr 2016 erzielt. Rechnet man die regelmäßigen Zuschüsse hinzu, kommt man auf eine Marge von 9,5 %. Frankreich dürfte im zweiten Halbjahr ebenfalls von der weiterhin regen Nachfrage auf dem Automobil-, Luftfahrt- und Schienensektor sowie auf dem Gebiet der Biowissenschaften mit steigenden Mitarbeiterzahlen profitieren.

In Deutschland erhöhte sich der Umsatz im ersten Halbjahr 2017 um 35,3 % auf 243,5 Mio. EUR. Das Wirtschaftswachstum betrug 8,6 % (7,6 % im 1. Quartal und 10,3 % im 2. Quartal). Die Übernahme von Erlkönig 2016 und von GIGATRONIK 2017 hat AKKAs Positionierung im Digitalen verstärkt und die Diversifizierung sowohl geographisch wie auch in Bezug auf die Kunden beschleunigt. Im 2. Quartal zeigte sich erneut, dass die Gruppe nunmehr zu einem unübersehbaren Akteur für die deutschen Erstausrüster geworden ist. Das operative Ergebnis der Geschäftstätigkeit ist sprunghaft um 89 % auf 15,3  Mio. EUR (gegenüber 8,1  Mio. EUR im 1. Halbjahr 2016) angestiegen. Die operative Marge der Geschäftstätigkeit erhöhte sich um 180 Basispunkte auf 6,3 %, was von den ersten positiven Wirkungen des Umbaus in Deutschland zeugt.

Die internationale Geschäftstätigkeit der Gruppe (außer Deutschland) verzeichnete im 1. Halbjahr 2017 einen Umsatz von 145,7 Mio. EUR. Das waren 28,8 % mehr als im 1. Halbjahr 2016. Ohne Oil & Gas betrug das Wirtschaftswachstum während desselben Zeitraums 12,4 %. Akka Technologies hat damit in Belgien, Italien, Spanien und Tschechien eine kritische Größe erreicht. Die Gruppe beschleunigte ihre Investitionen, um auch in den anderen Ländern in die kritische Größe hineinzuwachsen. Angesichts dieser Investitionen und des momentanen Verwässerungseffekts des Oil & Gas-Geschäfts betrug das EBITA im 1. Halbjahr 13,5  MIO. EUR (11,3  Mio. EUR im 1. Halbjahr 2016), was einer operativen Marge der Geschäftstätigkeit von 9.3 % entspricht.


AUSBLICK

- Die ausgezeichnete Wirtschaftsleistung im 1. Halbjahr ermöglicht es der Gruppe, ihre Wachstumsziele für 2017 anzuheben: Die Gruppe strebt nunmehr für dieses Jahr ein organisches Wachstum** ihres Umsatzes von mehr als 5 % bei noch besseren Margen an.

- Der erfolgreiche Umbau in Frankreich, die Diversifizierung in Deutschland und die weiterhin hohen Margen im internationalen Geschäft dürften der Gruppe im nächsten Jahr zu einem höheren Umsatz als dem bisher für 2018 angepeilten und zu einer operativen Marge der Geschäftstätigkeit von 8 bis 10 %*** verhelfen.

- AKKA Technologies ist hervorragend aufgestellt, um seine Kunden bei der Bewältigung der Herausforderungen der Industrie 4.0 zu begleiten. Dank dieses Kompetenzportfolios und ihrer internationalen Tätigkeit rund um ihre deutsch-französische Achse kann die Gruppe ihre nächsten strategischen Entwicklungsetappen vorbereiten.


* bei konstantem Konsolidierungskreis und Wechselkurs sowie konstanter Anzahl von Arbeitstagen
** Wachstum bei konstantem Konsolidierungskreis und Wechselkurs
*** Marge auf Basis des operativen Ergebnisses der Geschäftstätigkeit vor einmaligen geschäftlichen Vorfällen und Aufwendungen für Stock-Options und Gratisaktien


Die nächste Pressemitteilung:

Umsatz des 3. Quartals 2017: Donnerstag, den 9. November 2017
 

Zu AKKA Technologies

„Um die Zukunft vorherzusehen, muss man sie erfinden. Die Leidenschaft für Technologien muss ansteckend werden.“

AKKA Technologies, eine europäische Engineering- und technische Berater-Gruppe, begleitet große Industrie - und Dienstleistungsunternehmen bei der Umsetzung ihrer Projekte im Bereich von Studien, Forschung und Entwicklung und der Industrialisierung. Dabei verhilft die Gruppe AKKA Technologies dank ihres vielseitigen Knowhows den Kunden auf den verschiedensten Gebieten - Luftfahrt, Automobil, Raumfahrt, Verteidigung, Cybersicherheit, Unterhaltungselektronik, Telekommunikation, Biowissenschaften, Stahlindustrie, Energie, Schiene, Schiffsbau, Dienstleistungssektor,… - zu einer echten Wertschöpfung.

Die Gruppe ist in Deutschland und Frankreich führend auf dem Markt der Automobilindustrie und der Luftfahrt, aber auch weltweit Anbieter von Hightech-Projekten dank der Mobilität ihrer Mitarbeiter und ihrer internationalen Positionierung.

Le Gruppe AKKA Technologies hat fast 15. 000 Mitarbeiter und ist in 20 Ländern präsent: Deutschland, Belgien, Kanada, China, Vereinigte Arabische Emirate, Spanien, Frankreich, Ungarn, Italien, Indien, Marokko, Niederlande, Tschechien, Rumänien, Großbritannien, Russland, Schweiz, Tunesien, Türkei und U.S.A.

AKKA Technologies ist an der Pariser Börse Euronext - Compartiment B - Code ISIN: FR0004180537 notiert.

Weitere Informationen finden Sie unter
www.akka-technologies.com

Begleiten Sie uns auch unter: https://twitter.com/AKKA_Tech

Bei Differenzen zwischen der französischen und der deutschen Fassung dieser Pressemitteilung ist allein die französische Fassung ausschlaggebend.

 

 

 


 

 


Communiqué libre de tous droits de diffusion. Citer source ou lien : 24presse.com
Images (cliquez sur les images pour agrandir) :
Cliquez pour zoomer  Cliquez pour zoomer  Cliquez pour zoomer  Cliquez pour zoomer  Cliquez pour zoomer 

Rédacteur : ACTUS  


Contact presse : Théo MARTIN
Société : ACTUS
Envoyez un email à Théo MARTIN
Votre email
Votre message

Saisir le code affiché ci-contre:


330
 
 
ACTUS
Visiter le site

Satisfait ou remboursé

Si nous rédigeons le communiqué nous vous remboursons si aucun média ne parle de vous dans les 90 jours.
Votre Press Room

Ouvrez une press room pour rassembler toute votre actualité.

Ils nous font confiance

1500 entreprises et associations de toutes tailles nous ont fait confiance depuis 2009.

| | | | |
| | | |